Freitag, 30. Januar 2015

Ziele für 2015, nein eigentlich für den Rest meines Lebens :-)

Für dieses Jahr hab ich mir vorgenommen wieder regelmäßiger zu bloggen. Das letzte Jahr war sehr durchwachsen einen Grund dafür stelle ich euch heute vor:
IMG_8235 Shred – Schlank in 30 Tagen von Jillian Michaels
 
 Mein Neujahrsvorsatz für 2014 war es endlich regelmäßig Sport zu treiben. Angefangen hat es damit das ich zu Silvester verkündet habe das ich im April den Viertelmarathon in Linz laufen werde. Eine Anmeldung machte das ganze dann verbindlich und ich hab begonnen zu trainieren. Obwohl ich Laufen einfach nicht mag, das hat sich bis jetzt nicht geändert schon von Klein auf mochte ich diese Art von Fortbewegung nicht. Ich hab dennoch dafür entschieden weil es einfach ist. Man braucht nicht viel, kann es jederzeit machen und sprengt auch nicht das Bankkonto. Bis April war ich dann auch für meine Verhältnisse echt brav und bin dann am 06. April die 10,5 km gelaufen zwar langsam aber in einem Stück durch.
IMG_8267 IMG_8275 Für mich ist diese Medaille etwas besonderes :-)
 
 Und wie das meistens so ist, hab ich mir danach mal eine Woche Pause gegönnt… Ja und aus der einen Woche wurde dann noch eine usw. Zwischendurch bin ich schon das eine oder andere mal Laufen gewesen oder eben Mountainbiken. Aber wieder nix regelmäßiges. Dann hab ich auf Instagram “Shred – Schlank in 30 Tagen” entdeckt und im Kurzurlaub im Europapark hab ich beschlossen sobald ich zu Hause bin fang ich das an. Über Youtube könnt ihr das kostenlos auf Englisch schauen. Ich hab mir trotzdem die DVD bei Amazon für knapp 8€ gekauft. Alles was es für dieses Workout braucht sind Hanteln und eine Fitnessmatte.  
IMG_8248Angefangen hab ich mit 1 kg Hantel, aktuell hab ich die 1,5 kg die werden aber schön langsam zu leicht ;-) 
 
IMG_8259 Auf jeden Fall hab ich letztes Jahr mehr Geld in Sportklamotten investiert als in Nagellacke
 
 Die 30 Tage hab ich (bis auf 3 Tage) durchgezogen und bin nun im Jillian-Fieber! Der Anfang war echt hart für mich ich hatte Mega Muskelkater nach Tag 1, hab aber weitergemacht und so um den 5 Tag herum war er einfach weg. Durch diese DVD hab ich eigentlich gelernt das dass ganze Spaß macht und mittlerweile brauch ich nicht mehr viel Überwindung damit ich mich vorm Computer abstrampel. Die Ausrede das man keine Zeit hat,für mich nicht mehr weil, so ein Workout dauert eine halbe Stunde und die hat man. Man verplempert so viel wertvolle Zeit in der man was Sinnvolles tun kann. Ich hab auch einen stressigen Job und Überstunden gehören bei mir sehr oft zu Tagesordnung aber diese halbe Stunde gönne ich mir denn da kann ich endlich abschalten und an nichts anderes denken. Das tut so gut ich sag’s euch! Während Shred hab ich gleich weitere DVDs geordert damit ja keine Langeweile aufkommt – die stelle ich in einem separaten Posting noch vor. Der größte Kritikpunkt an den DVDs ist auf jeden Fall die deutsche Synchronstimme die ist FÜRCHTERLICH! Da bekomm ich Aggressionen!" Hilft aber beim Workout ;-) Vielleicht kann ich ja die eine oder andere auch für Jillian begeistern?   signatur aktuell


Kommentar veröffentlichen